Falks Grab

Karte anzeigen

In der Nacht vom 22. auf den 23. August 1854 haben Jonas Falk und Ander Frid die Postkutsche zwischen Jönköping und Falköping ausgeraubt. Falk erschoss den Kutscher und Frid erschlug den Posthelfer. Die Beute waren fast 2.000 Reichstaler Banco. Die beiden Räuber sind über Hjo und den Vättern nach Stockholm geflohen, wurden jedoch schnell verhaftet. Frid wurde zum Tode verurteilt, später allerdings zu lebenslanger Haft begnadigt. Falk wurde zum Tode durch Enthauptung verurteilt. Die Hinrichtung fand bei Svedmon im Jahre 1855 statt. An dem Ort befinden sich bis heute Steine und ein eisernes Kreuz. Das Grab ist häufig mit Blumen geschmückt. Wie die Blumen dorthin kommen, kann niemand mit Sicherheit sagen.

Show more